Traumhafter Orient – traumhafter Urlaub

Bilder_Seniorenlotse_FAZ_TiT_610x344px.inddEin Hauch von 1001 Nacht weht durch die Destinationen Oman und die Vereinigten Arabischen Emirate – exotische Traumziele zum Erholen. Schon seit einem Jahrhundert entzünden die 1001-Nacht-Erzählungen die Fantasie der Europäer und entfachen ihre Sehnsucht nach dem Morgenland. Heute können wir uns selbst ein Bild machen und müssen nicht mehr alle Geschichten glauben – doch das Flair zieht uns immer noch in die quirligen Basare, bunten Moscheen und an die traumhaften Strände der arabischen Halbinsel: Der Reiz der Exotik bleibt verführerisch – gestern wie heute. Nur dass heute die Märchen aus Stahl und Glas sind …

 

Sultanat Oman

Bilder_Seniorenlotse_FAZ_TiT_610x344px.inddNach nur knapp neun Stunden erreichen wir Salalah in der Monarchie Oman an der subtropischen Küste. Unser 5-Sterne-Hotel liegt direkt an einem der feinsandigen, weißen Strände am Arabischen Meer. Hier wartet Entspannung und Erholung pur. Das kristallklare Wasser ist viel zu schade, um nur darin zu baden, daher werden wir in den nächsten Tagen die faszinierende Unterwasserwelt erkunden und hoffentlich auch eines der geheimnisvollen Wracks in der Tiefe entdecken. Natürlich werden wir auf eine Wüstensafari gehen oder zum Delphin- & Whale-Watching. Doch vorher besuchen wir den alten Souk von Salalah und machen einen Ausflug nach Dhofar, der Weihrauchstadt im Landesinneren, wo das kühlere Klima für üppige Kokospalm-Plantagen und baumhohe Bananenstauden sorgt. Außerdem haben wir vor, auch Muscat im Norden zu besuchen mit seiner einzigartigen modernen arabischen Architektur und den portugiesischen alten Festungen. Oder die antiken Handelshäuser und das Grabmal in Mirbat im Süden … es gibt einfach so viel zu sehen!

 

Noch immer ein Geheimtipp: Ras al Khaimah

„Das Scheichtum Ras al Khaimah ist das siebte und nördlichste der Vereinigten Arabischen Emirate und war früher ein Zentrum der Perlenfischerei. Hier ist alles noch viel ursprünglicher als in den Metropolen Dubai oder Abu Dhabi. Und es gibt fast nur 4- bis 5-Sterne-Hotels, die an den weitläufigen Stränden liegen und uns mit ihrer orientalischen Gastfreundschaft verwöhnen,“ schwärmt Frau Heike Lessner von der Universal Reisen & Kreuzfahrten Agentur. Einen spannenden Kontrast zu diesen Luxus-Oasen bildet die „echte“ Oase Al-Dhaid, die durch unterirdische Wasserquellen zum Blühen gebracht wird. Hier lassen wir uns die Erdbeeren schmecken! Die Fahrt durch das Hajar-Gebirge mit seinen oft verlassenen Bergdörfern ist ebenfalls ein Erlebnis. Genauso wie unser Trip in die Geisterstadt Jazirat al Hamra, die uns noch einen Eindruck vermittelt, wie das Leben hier vor dem Öl-Boom war. Und dann besuchen wir noch eine Falken-Show und sehen zu, wie der elegante Raubvogel nach seinen Runden wieder zurück auf den Arm seines Pflegers fliegt.

 

Spektakuläres Dubai

Kaum ein Emirat ist so futuristisch und imposant in seiner Architektur wie Dubai. Beinahe täglich kommt ein Wolkenkratzer dazu. Und selbstverständlich haben wir uns für den Besuch des Burj Kalifa angemeldet, das derzeit höchste Gebäude der Welt, dessen Aufzug uns in nur 90 Sekunden auf die Aussichtsplattform im 125. Stock bringt – und wir haben es nicht einmal bemerkt. Was für eine Aussicht! Unter uns liegt das größte Wasserspiel der Welt und bis zum diesigen Horizont ein Skycraper nach dem anderen und dahinter – können wir die Wüste nur ahnen … Danach flanieren wir stundenlang durch die sagenhafte Dubai-Mall, stehen staunend vor dem gigantischen Aquarium und kehren irgendwann müde zurück in unser 5-Sterne-City-Hotel an der Sheikh Zayed Road. Natürlich sehen wir uns auch das ehemalige Wahrzeichen Dubais an, den Burj Al Arab, der mit seiner Segel-Konstruktion noch immer beeindruckend, aber nach unserem „Höhenausflug“ nicht mehr ganz so atemberaubend ist. Es steht ein Bootsausflug in die Dubai Marina an und wir bekommen die verrücktesten Wolkenkratzer kaum richtig ins Visier unserer Kamera, so nah fahren wir an ihnen vorbei. Wie es sich wohl da hoch oben leben lässt? Wir haben uns entschieden, noch einen Wüstentour durch die Dünen zu machen, bevor wir uns in der sensationellen Skihalle in Dubai bei Minusgraden abkühlen. Dubai bietet einfach die unglaublichsten Kontraste!

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Pin on Pinterest0Share on Google+0Print this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können folgende HTML Elemente und Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>