TOP 10 Weihnachtsmärkte Deutschland

Verkaufsstand am WeihnachtsmarktFunkelnder Lichterschmuck, Getümmel, Glühwein, Lebkuchen, kandierte Äpfel, der Duft von frisch gebrannten Mandeln, Zimt und Orangen…

Tauchen Sie ein in das sinnbetörende Ambiente unserer deutschen Weihnachtsmärkte. Hier die Top 10 der wunderschönsten, stimmungsvollsten und sehenswertesten Märkte, zu denen sich auch oft ein Kurzurlaub lohnt:

Fotolia_36778468_SPlatz 1: Nürnberger Christkindlesmarkt

Der Nürnberger Christkindlesmarkt ist wohl der berühmteste Weihnachtsmarkt und lockt mit seinem vielfältigen Angebot Besucher aus aller Welt. Auf dem Hauptmarkt, eingebettet in die Nürnberger Altstadt , findet man kleine süße Buden mit rot-weißen Stoffdächern. Bei einem Besuch dürfen die Nürnberger Lebkuchen und Rostbratwürste genauso wenig fehlen wie die traditionellen Zwetschgenmännle aus getrockneten Pflaumen. Die wohl sinnlichste Einstimmung auf Weihnachten, vor allem für die Kleinen, bietet die Eröffnungsansprache des Christkindes am 28. November um 17:30 Uhr.

Platz 2: Stuttgarter Weihnachtsmarkt

Im Herzen der baden-württembergischen Landeshauptstadt öffnet bereits am 26. November der Stuttgarter Weihnachtsmarkt seine Tore. Die wahrhaft historische Kulisse macht hier den Charme aus. Im Innenhof des Alten Schlosses und an der Rathaustreppe am Marktplatz erfreuen abends weihnachtliche Musikgruppen und Chöre die Besucher des Stuttgarter Marktes. Weihnachts- und Engelsfiguren zieren die liebevoll verzierten Budendächer und stimmen Sie auf die schöne Vorweihnachtszeit ein.

Platz 3: Weihnachtsmarkt Frankfurt a. M.

Der Frankfurter Weihnachtsmarkt hat eine lange Tradition und besticht durch seine historische Kulisse und den typischen Fachwerkhäusern. Der große Weihnachtsbaum direkt vor dem Römer (historisches Rathaus) ist eine der Hauptattraktionen. Eine typische Frankfurter Backware ist das „Bethmännchen“ – ein leckeres Gebäck aus Marzipanteig.

Platz 4: Münchner Christkindlmarkt

Auf rund 20.000 Quadratmetern präsentiert sich ab dem 27. November wieder der Münchner Christkindlmarkt rund um den Marienplatz. Vor der schönen Rathauskulisse können die Besucher mit einem wärmenden Glühwein und einer Dampfnudel das breite Angebot handwerklicher Kunst auf sich wirken lassen. Im Innenhof des Rathauses ist auch jedes Jahr die altbayrische Weihnachtskrippe zu bestaunen.

Platz 5: Weihnachtsmarkt Düsseldorf

Der Düsseldorfer Weihnachtsmarkt bietet Kontraste, denn die roten Holzbüdchen und die nostalgischen Karusselle stehen im Gegensatz zu der futuristischen Fassade des Düsseldorfer Schauspielhauses. Vor dem Edelkaufhaus Carsh-Haus taucht der Engelchen-Markt alles in ein weihnachtliches Gold!

Platz 6: Freiburger Weihnachtsmarkt

Inmitten der historischen Altstadt liegt der Freiburger Weihnachtsmarkt. Bereits zum 42. Mal öffnet der Markt seine Tore und beginnt dieses Jahr bereits am 24. November. Auf dem Rathausplatz, Kartoffelmarkt, Unterlindenplatz und in der Franziskaner- und Turmstraße können Sie sich von der bunten Warenvielfalt, den süßen Düften und glitzernden Lichtern verzaubern lassen. Hier lassen sich viele Kunsthandwerker bestaunen wie Glasbläser, Edelsteinknacker und Kerzenhersteller.

Platz 7: Nostalgischer Weihnachtsmarkt Berlin

Der beliebte Berliner Weihnachtsmarkt findet dieses Jahr auf dem Schlossplatz vor dem ehemaligen DDR-Staatsratsgebäude statt. Besonders beliebt ist dieser Markt bei Nostalgikern. Die reich verzierten Fahrgeschäfte, die bunten Marktstände und die kulinarischen Spezialitäten, wie Feuerzangenbowle machen ihren Besuch zu einem Erlebnis.

Platz 8: Lübecker Weihnachtsmarkt

Am Fuße der Marienkirche wird in der Vorweihnachtszeit ein Märchenwald lebendig. Hier kann die ganze Familie in eine Märchenwelt eintauchen, denn liebevoll gestaltete Märchenhäuser warten darauf entdeckt und bestaunt zu werden. Ein lebendiger Adventskalender, eine Weihnachtsbäckerei und eine Rundfahrt auf dem Nostalgiekarussell runden den Besuch ab.

Platz 9: Internationaler Weihnachtsmarkt Essen

Der Internationale Essener Weihnachtsmarkt bietet wie der Name schon sagt nicht nur deutsche Spezialitäten, sondern zum Beispiel auch niederländische Poffertjes, peruanische Kartoffeln, belgische Pralinen, französische Crepes und andere internationale Spezialitäten. Besonders sehenswert ist die Weihnachtsbeleuchtung am Kennedy-Platz mit 500 Lichtern und der Weihnachtsbaum auf dem Willy-Brandt-Platz.

Platz 10: Dresdner Striezelmarkt

Der Dresdner Striezelmarkt lockt mit sächsischer Volkskunst wie Keramik aus der Lausitz, Korbwaren und Plauener Spitzen sowie Schnitzereien aus dem Erzgebirge. Eines der besonderen Highlights des Dresdner Marktes ist das Stollenfest. Dort zieht ein vier Tonnen schwerer Riesenstollen vom Zwinger über Semperoper, Hofkirche und Frauenkirche bis zum Striezelmarkt. Hier dreht sich die berühmteste und weltgrößte Stufenpyramide. Mit einer Höhe von 14 Metern und 61 Zentimetern und 42 Figuren hat die Pyramide es ins Guinnessbuch der Rekorde geschafft. Das weihnachtliche Markttreiben in der barocken Altstadt Dresdens lockt Besucher von Nah und Fern.

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Pin on Pinterest0Share on Google+0Print this page

2 Kommentare zu “TOP 10 Weihnachtsmärkte Deutschland

  • Hallo! Ja passt nicht mehr so ganz zur Jahreszeit^^….aber ich muss sagen Weihnachtsmärkte in den Bergen haben schon Charme! Wir waren über Weihnachten und Silvester in Südtirol, wir hatten dort eine Schenna Unterkunft ( http://www.weinmesser.com )….es war wirklich schön, in dem verschenietn sieht alles so rmantisch und idyllisch aus^^….wirklich empfehlenswert ! Und danke schon mal für den Artikel, wird ja ende des Jahres wieder aktuell^^ LG, Nora

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können folgende HTML Elemente und Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>