Das Feuer Spaniens – Andalusien

 

Casco AntiguoTag 1:
Sommer, Sonne, gute Laune und die wunderbare Costa del Sol. So, genau so, muss sich Urlaub anfühlen! Alle in unserer Gruppe sind restlos begeistert von Malaga, von der Playa, vom tiefblauen und in der Sonne glitzernden Meer und nicht zuletzt von unserem Hotel, dem Almunecar, direkt am Strand – besser geht’s nicht, das ist klar! Vor allem, weil wir nicht selbst durch diesen hektischen und chaotischen spanischen Stadtverkehr manövrieren mussten, sondern bequem vom Bus aus alles entdecken konnten. Wir wollen uns auf die Spuren der Mauren und orientalischer Architektur in Andalusien begeben und schon auf der Fahrt vom Flughafen erspähen wir die maurische Festung Malagas über den Dächern der Stadt und erhaschen einen Blick auf die »Catedral de la Encarnacion«, die auf dem Standort einer ehemaligen Moschee erbaut wurde. Auch verschiedene Häuserfassaden lassen uns einen ersten Eindruck dessen bekommen, was uns in den nächsten Tagen erwartet. Im schicken Almunecar mit seiner eindrucksvollen Lobby herrscht nach dem Chaos des Verkehrs in Malaga willkommene Ruhe und Kühle. Bei einem ersten Rundgang durchs Hotel wiederum nur zufriedenes Lächeln – vor allem der Spa-Bereich hat es uns angetan! Auch hier gibt’s schon orientalisches Flair. Da fällt die Entscheidung schwer: Entspannen indoor im blau gefliesten Mosaik des Spas oder doch lieber am Sandstrand unter Palmen? Wer die Wahl hat… Zum Glück findet jeder in der Gruppe seinen Lieblingsplatz. Abends beim Wein und Cocktail in der Bar steht das Stimmungsbarometer auf Entdeckerurlaub. Wir sind schon gespannt auf die nächsten Tage! weiterlesen