Italiens Cilento – Genuss für alle Sinne

Bilder_Seniorenlotse_FAZ_TiT_610x344px.inddEine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Mischung für Genießer, Gourmets, Kulturinteressierte und Naturliebhaber bietet der Cilento in Kampanien. Dolcefarniente, der italienische Ausdruck für das süße Nichtstun, hat viel mit Muße und Gelassenheit zu tun. Doch das Wichtigste ist die verloren gegangene Qualität Zeit: Abseits vom Massentourismus können Genussmenschen wieder zu sich selbst finden, sich Zeit nehmen für die Schönheiten der Natur und den Menschen über die Schulter schauen, die einheimische Erzeugnisse anbauen und produzieren; dazu viel Muße für exzellente Verkostungen oder die Besichtigung imposanter antiker Stätten – das alles bietet der Cilento. weiterlesen

Hellas, wir bleiben Dir treu! Ich trink Ouzo, was machst du so?

View on Vathi bay, lowland and scooter standing on the roadside, Kalymnos Island, Greece

Warum ein Griechenlandurlaub empfehlenswert ist.
Trotz Krise und Bedenken, ob ein Urlaub in Griechenland in der momentanen Situation wirklich angebracht wäre, ist das Reiseziel derzeit so günstig wie schon lange nicht mehr. Gerade der Tourismus ist im Land der Götter von besonderer Bedeutung und nach wie vor der Wirtschaftsfaktor Nr. 1. Aber Griechenland bietet noch weitaus mehr als einen günstigen Urlaub. weiterlesen

Spaniens vegane Seite entdecken!

Happy girl between sunflowersIn den kommenden drei Tagen werden wir auf der Lieblingsinsel der Deutschen die vegane Seite Spaniens, mit all seinen kulinarischen Genüssen und besonderen Geschmäckern, kennenlernen und genießen.Was viele nicht wissen: Mallorca wird unter den Experten schon lang als das vegane Mekka der Balearen bezeichnet. In der kleinen gemütlichen Pension Bellavista, nah am traumhaften Sandstrand von Port de Pollenca, werden wir es uns die nächsten drei Tage so richtig gut gehen lassen. Wir sind gespannt, was die iberische Halbinsel für uns bereithält und freuen uns, die vegane Seite Mallorcas zu entdecken! weiterlesen

Im Land der Zitronen und Orangengärten

Kampanien_LR-642Tag 1: Voller Vorfreude blicken wir auf sieben Tage Urlaub in Kampanien – Süditalien. Bekannt ist die Region vor allem durch ihre Hauptstadt Neapel, die antike Stadt Pompeji und den noch aktiven Vulkan, Vesuv. Büffelfarmen, echter frischer Büffelmozzarella, azurblaues Meer, pompöse mächtige Bauten und antike Stätte warten in den kommenden Tagen auf uns. Nach ca. zwei Stunden Flugzeit erreichen wir den Flughafen von Neapel. Erste Station: Unser 4*- Hotel Garden in Santa Maria di Castellabate. Dort belegen wir nach einem kurzem Begrüßungsdrink und den ersten Informationen zu unserer Reise die Zimmer. Am Abend erwartet uns unser erstes italienisches Essen, mit all seiner Vielfalt und all seinen Besonderheiten. weiterlesen

Das Feuer Spaniens – Andalusien

 

Casco AntiguoTag 1:
Sommer, Sonne, gute Laune und die wunderbare Costa del Sol. So, genau so, muss sich Urlaub anfühlen! Alle in unserer Gruppe sind restlos begeistert von Malaga, von der Playa, vom tiefblauen und in der Sonne glitzernden Meer und nicht zuletzt von unserem Hotel, dem Almunecar, direkt am Strand – besser geht’s nicht, das ist klar! Vor allem, weil wir nicht selbst durch diesen hektischen und chaotischen spanischen Stadtverkehr manövrieren mussten, sondern bequem vom Bus aus alles entdecken konnten. Wir wollen uns auf die Spuren der Mauren und orientalischer Architektur in Andalusien begeben und schon auf der Fahrt vom Flughafen erspähen wir die maurische Festung Malagas über den Dächern der Stadt und erhaschen einen Blick auf die »Catedral de la Encarnacion«, die auf dem Standort einer ehemaligen Moschee erbaut wurde. Auch verschiedene Häuserfassaden lassen uns einen ersten Eindruck dessen bekommen, was uns in den nächsten Tagen erwartet. Im schicken Almunecar mit seiner eindrucksvollen Lobby herrscht nach dem Chaos des Verkehrs in Malaga willkommene Ruhe und Kühle. Bei einem ersten Rundgang durchs Hotel wiederum nur zufriedenes Lächeln – vor allem der Spa-Bereich hat es uns angetan! Auch hier gibt’s schon orientalisches Flair. Da fällt die Entscheidung schwer: Entspannen indoor im blau gefliesten Mosaik des Spas oder doch lieber am Sandstrand unter Palmen? Wer die Wahl hat… Zum Glück findet jeder in der Gruppe seinen Lieblingsplatz. Abends beim Wein und Cocktail in der Bar steht das Stimmungsbarometer auf Entdeckerurlaub. Wir sind schon gespannt auf die nächsten Tage! weiterlesen