Mallorca – Stress war gestern!

1239210_10151665508422686_822787722_oUnser Ziel für unseren Aktivurlaub im Sommer heißt dieses Jahr: Mallorca. Aus unserem Bekanntenkreis schlug uns bei Nennung unserer diesjährigen Urlaubsinsel ein gelangweiltes Gähnen entgegen. An dieser Stelle möchten wir eine Lanze für Mallorca brechen: eine so schöne Insel, die kulturell, sportlich und landschaftlich sehr viel zu bieten hat! Was Mallorca für uns so interessant macht, ist die kurze Anreise. Denn Flugangst macht es uns nicht möglich Orte zu bereisen, die einen Flug von mehr als drei Stunden erfordern. Voraussetzung für unseren Urlaub war, wir wollten was erleben, die Insel entdecken und Land und Leute kennenlernen. Kurzum Mallorca aktiv auf unbekannten Wegen entdecken!

Und dann entdeckten wir die Reise bei meinreisespezialist „Stress war gestern! Spaß und Action sind heute!“. Genau so actionreich hatten wir uns den Aktivurlaub gewünscht, also buchten wir. Wir landeten auf Palma und wurden bereits freundlich in Empfang genommen. Die kurze Fahrtzeit von weniger als 30 Minuten vom Flughafen in den Ort Paguera zum Hotel war sehr angenehm. Paguera liegt im Südwesten der Baleareninsel und hat uns mit seinen breiten Sandstränden verzaubert. Sonnenhungrige haben hier die Wahl zwischen drei fantastischen Sandstrände. Eine zum schlendern einladende Promenade verbindet die drei Strände. Das Meer fällt hier sehr flach ab, so dass wir nach Lust und Laune planschen konnten. Das Mittelmeer hat mit seinen 25,9 Grad zwar kaum zur Abkühlung beigetragen, aber wir haben es lieber zu warm als zu kalt. Unser persönlicher Badetipp an dieser Stelle heisst Cala Falco und liegt südlich von Magaluf. Die Badebucht bietet eine malerische Landschaftskulisse mit bizarren Felsen und grünen Pinien. Auch hier ist das Wasser sehr seicht und kristallklar. Auch für Taucher sicherlich ein interessantes Ziel, denn an der Felsinsel S’Illot del Sec liegt ein griechisches Schiffswrack.

Unsere Erlebnisreise begann mit der Fahrt in einem Defender von Land Rover. Ich liebe dieses Auto, deshalb war das für mich schon ein ganz persönliches Highlight. Unser sehr gut ausgebildeter und unheimlich sympathischer Fahrer Carlos fuhr uns durch das ruhige und wohlhabende Städtchen Calvià, weiter bis ins zauberhafte Tramuntana-Gebirge. Natur pur trifft man hier an, da sprudeln die Quellen und die Ziegen erobern die felsige, mediterrane Natur. Pinienbäume, Lavendel und Rosmarindüfte bleiben einem für immer in schönster Erinnerung. Der angesteuerte Hochseilgarten führte über indische und tibetanische Brücken und kostete uns eine kleine Überwindung. Am Ende wurde unser Mut mit einem reichhaltigem Barbecue und köstlich, erfrischenden Getränken belohnt. Generell ist Freeclimbing oder Klettern auf der Insel sehr gut möglich allerdings bietet es keine große Herausforderung für erfahrene und fortgeschrittene Kletterer.

SONY DSC

Segway-Tour durch Palma

Nachmittags haben wir Palma de Mallorca mit dem Segway unsicher gemacht. Eine Stadterkundung auf andere Art. Kein ermüdendes Laufen, ein leichter Fahrtwind im Gesicht und schon ging es durch die kleinen Gassen mit dem Kopfsteinpflaster, ein paar Mal vorbei an der Catedral de Mallorca und den Flair der wunderbaren Altstadt aufsaugen. Als wir schließlich zum Ende unserer Tour kamen und lässig durch die Gassen rollten, war ein Besuch in einer der typischen urigen Kneipen ein Muss und am liebsten hätten wir schon beim Abstellen der Segways gerufen „Una cerveza y un vino por favor!“.

Gestern Segway heute Quad war unser Motto für den dritten Tag. Quad fahren macht gehörigen Spaß. Es geht über unebene Pfade und über Straßen. Die Route war abwechslungsreich und hat uns an einigen Stellen ein bisschen was abverlangt, es ging um enge Kurven, über holprige Wege einige Hügel hoch und runter, über kleine Schmugglerwege entlang der Küste mit einem atemberaubendem Blick auf das balearische Mittelmeer. Der Fahrspaß hatte seinen Höhepunkt erreicht! Wir haben das sonnige Wetter und die einsame Landschaft des Hinterlandes genießen können und die verborgene Schönheit Mallorcas entdeckt. Rundum eine Powertour, die den Alltag wegschwemmt!

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Pin on Pinterest0Share on Google+0Print this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können folgende HTML Elemente und Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>