Luxus pur in Dubai: Hotel mit 260 Pools

An Superlative aus den Vereinigten Arabischen Emiraten haben wir uns beinahe schon gewöhnt: Das welthöchste Gebäude oder die größte Shopping-Mall der Welt, Unterwasser-Tennisplätze oder Goldautomaten sorgen regelmäßig für Schlagzeilen. Seit September ist das Emirat um eine Attraktion reicher: Im neu eröffneten Five Jumeirah Village Hotel verfügen die Appartements jeweils über einen eigenen, privaten Infinity-Pool auf dem Balkon – in Summe 260 Pools hoch über den Dächern der Stadt!

Im Vorfeld der Expo 2020, die am 20. Oktober nächsten Jahres in Dubai ihre Pforten öffnet, zeigt sich Dubai von seiner innovativsten Seite. Wo noch vor wenigen Jahren nichts als Wüstensand zu finden war, ragen heute spektakuläre Wolkenkratzer und architektonische Meisterwerke in den blauen Himmel am Golf. Eines davon ist das brandneue Five Jumeirah Village Hotel im Herzen des neuen Stadtviertels Jumeirah Village. Jedes der Zimmer verfügt über einen eigenen Balkon mit unbeschreiblicher Fernsicht. Wer in einem Appartement für vier Personen nächtigt, kann sogar im privaten Infinity-Pool auf dem Balkon baden! Wer nun denkt, derartiger Luxus sei den Scheichs und Superreichen vorbehalten, der irrt! In Dubai ist Luxus absolut leistbar.

Langeweile kann in Dubai und Umgebung keine auf-kommen, dafür gibt es einfach zu viele Angebote an Erlebnissen und Abenteuern. Beinahe ein Muss ist ein Besuch des aktuell höchsten Gebäudes der Welt, des Burj Khalifa. In 55 Sekunden befördern Expressaufzüge die Gäste zur Aussichtsplattform im 124. Stockwerk in rund 450 Metern Höhe. Nicht weniger beeindruckend ist die Jumeirah Palm, eine riesige in Palmenform angelegte künstliche Insellandschaft, die unter anderem ein Aquarium mit über 65.000 Meerestieren beherbergt. Auch beim Burj al Arab, vielfach als luxuriösestes Hotel der Welt bezeichnet, zahlt sich ein Fotostopp aus.

 

 

Angesichts der glitzernden Glasfassaden und breiten Prachtstraßen mag man es kaum für möglich halten, in Dubai noch ein Stück ursprüngliche Kultur finden zu können. Tatsächlich gibt es sie aber noch, die traditio-nellen Souks, die verwinkelten Gassen und die typischen Lokale, in denen im Unterschied zu den großen Hotels noch jene Gerichte angeboten werden, die in arabischen Haushalten auf den Tisch kommen. Eine Wüstensafari lässt erahnen, wie dieses Land vor hundert Jahren ausgesehen hat und bei einem Abendessen in einer Wüsten-Karawanserei taucht man bei Bauchtanz und Feuerschluckern tief in die Geschichten von 1001 Nacht ein.

Auch wenn Dubai allein schon eine Reise wert ist, zahlt sich dennoch ein Abstecher in die „Kulturhauptstadt“ der Emirate, Sharjah, ebenso aus wie ein Besuch der Hauptstadt Abu Dhabi, wo mit der Scheich-Zayid-Moschee eine der größten und beeindruckendsten Moscheen der Welt zu besichtigen ist. Wer auf Abenteuer aus ist, wird wohl kaum an der Ferrari World in Abu Dhabi vorbeikommen, wo die schnellste Hochschaubahn der Welt mit 240 km/h Höchstgeschwindigkeit für reichlich Adrenalin sorgt. Wie gesagt, Langeweile gibt es in den Vereinigten Arabischen Emiraten sicher nicht

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Pin on Pinterest0Share on Google+0Print this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können folgende HTML Elemente und Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>