Geheimtipp im Winter: Montenegro

Montenegro vom Boot aus erkunden.

Wir alle kennen Montenegro als typische Sommerdestination: wunderschöne Sandstrände, kristallklares Meer, heiße Sonne und ein sorgenfreies, entspanntes Dasein fernab des Alltags. Was die wenigsten wissen – letzteres bekommst du dort auch im Winter.  Wir zeigen dir Montenegro von seiner Schokoladenseite: so schön und heiß der Sommer sich dort zeigt, ebenso schön und kalt zeigt sich der Winter von seiner besten Seite. Montenegro ist vielleicht nicht auf der Top-Liste vieler Urlauber im Winter, aber das sollte es sein! Und hier erfährst du, warum…

Die Anreise:
Wie schon gesagt ist Montenegro kein typisches Urlaubsziel im Winter – das bringt viele Vorteile. Über den Winter fallen die Flugpreise in den Keller, zudem sind die Flieger weder überfüllt noch stickig, noch laut. Kein Stress also ab Tag eins – herrlich.

Das Wetter:
Obwohl Montenegro ein verhältnismäßig kleines Land ist, finden sich dort dennoch drei Klimazonen wieder, die sich auch im Winter wiederspiegeln: du denkst an stürmisches Schneetreiben mit klirrender Kälte? Dann überrascht dich die Küstenregion Montenegros mit seiner sanften Seite: mit Tiefstwerten von vier und Höchstwerten von elf Grad, viel Sonnenschein und einer Wassertemperatur der Adria von zehn bis zwölf Grad lässt es sich definitiv gut leben. Bei langen Spaziergängen am Strand und Bummel-Touren durch die Städtchen kannst du dir reichlich Sonnenstrahlen ins Gesicht scheinen lassen.
Im Danischen Gebirge hingegen sieht der Winter anders aus: Ab 940 Meter Meereshöhe gibt es 70 Tage geschlossene Schneedecke im Jahr. Auf den Gipfeln des Gebirges herrscht alpines Klima mit einer ganzjährigen Schneedecke. Als letzte Klimazone bringt der Osten Montenegros ebenso heiße Somme wie kalte Winter. Um die Hauptstadt Podgorica kann es bis zu zehn Grad Minus kommen. Da die Region jedoch sehr windarm ist, lässt es sich trotz Kälte dort gut aushalten.

Die traumhafte Bucht von Kotor.

Sightseeing ohne Warteschlangen:
Wir alle kennen das Problem: Du stehst an einem der atemberaubendsten Orte seit langem, hinter dir bahnt sich eine Kulisse auf, welche du selbst kaum glauben kannst. Stolz stellst du dich in Position für dein Urlaubsbild, doch wer macht alles kaputt? Die anderen Touristen! In Montenegro gibt es viele beeindruckende Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Und im Winter bist du dort oftmals der einzige Besucher. Keine Schlangen an der Kasse und keine anderen, wild knipsenden Touristen, die dir den Moment der Idylle zerstören. Sveti Stefan ist ein kleines Städtchen des 15. Jahrhunderts, in dem man wunderbar flanieren, leckeres Essen und den Sonnenuntergang über der Adria genießen kann. Im Stadtmuseum und der Zitadelle von Budva befinden sich uralte Artefakte, auch die Kathedrale der Auferstehung Christi in der Hauptstadt Podgorica lässt durch die aufwändige Architektur und Wandmalereien gut staunen.

Die Strände:
Auch wenn du vielleicht kurz stutzt – immerhin geht dieser Artikel über Montenegro im Winter – die nachfolgenden Worte werden dich überzeugen: Die Strände Montenegros an der Adria sind das gesamte Jahr über einen Besuch wert! Im Winter erblüht Budva in seiner vollen Schönheit: ohne die vielen Touristen erhält die Stadt ihren ursprünglichen Charme zurück. Während der kalten Jahreszeitstellen viele Cafes ihre Tische und Stühle am Strand auf, sodass man an einem ruhigen Nachmittag bei einer Tasse Tee die Seele baumeln lassen und den friedvollen Ausblick auf den Ozean genießen kann.

Die Kulinarik:
Fleischliebhaber kommen hier in ihren Genuss: die traditionelle Küche Montenegros lässt hier buchstäblich nichts anbrennen. Im Angebot stehen sämtliche Arten Fleisch von Steak, Hühnchen und Lamm über Kalbfleisch und Würstchen ist hier alles dabei. Dank der Lage direkt am Meer werden auch die Fischliebhaber verwöhnt. An der gesamten Küste finden sich vorzügliche Fischrestaurant wieder.
Bekanntlich darf zu gutem Essen der gute Wein nicht fehlen: Auch hier überzeugt Montenegro. Nicht ohne Grund besuchen viele Touristen gerade deshalb das Land, um sich an seiner vielfältigen und reichen Weinsortiment zu erfreuen.

Das Wellnessangebot zum Wohlfühlen:
Neben den vielen Aktivitäten und Angeboten möchte so manch einer auch ein paar kuschelige Stunden im Winter verbringen. Im Chedi Luštica Bay Hotel wird dieser Wunsch dir unvergleichlich erfüllt. Das fünf Sterne Luxus Hotel, das sich an der Küste von Montenegros Trašte Bay entlang der Halbinsel Luštica in der Küstenstadt Luštica Bay befindet, bietet dir elegante, lichtdurchflutete Zimmer, welche dich durch ihre moderne Eleganz und Exklusivität in eine andere Welt entführen. Das hauseigene Restaurant verzaubert dich kulinarisch mit modernen Menüs, die ihre Wurzeln in der traditionellen Küche Montenegros verankert haben. Genieße die aufregenden Interpretationen regionaler Favoriten in dem All-Day-Dining-Restaurant oder die kreative Küche des Restaurants im Brasserie-Stil-Ort-Restaurant. Abgerundet und perfektioniert wird das Wohlfühlprogramm in dem Luxus Hotel am Meer durch einen traumhaften Innenpool, einer Saunalandschaft, Dampfbädern und dem Angebot für entspannende Wellness Behandlungen, die eine Reihe an luxuriösen Anwendungen durch erfahrene Therapeuten mit sich bringen. In dem voll ausgestatteten Fitness Studio wirst du durch persönliche Trainer unterstützt, die immer ein offenes Ohr für deine individuellen Wünsche und Anliegen haben. Zudem erhältst du in dem Hotel bei einer Buchung in einem meinreisespezialist Reisebüro und bei Beendigung der Reise vor April einen 20 Euro Spa Gutschein pro Zimmer sowie ein Upgrade zu einem Zimmer mit Meerblick. „Alle heiligen Zeiten“ kann man sich schon einmal gönnen!

Lange Rede, kurzer Sinn:
Montenegro darf man also auch im Winter auf keinen Fall unterschätzen. Ganz im Gegenteil: Das Land bietet gerade auch zur kalten Jahreszeit viele Vorteile, die im Sommer oft gar nicht zur Geltung kommen oder nicht ausgenutzt werden können. Gönn dir also eine Auszeit im Winter und entdecke eine neue Seite Europas. Und wenn du nach Hause kommst, schwärmst du allen von dem geheimen Traumland Montenegro vor.

In deinem meinreisespezialist Reisebüro erhältst du für Reisen ins Chedi Luštica Bay Hotel in Montenegro aktuell übrigens ein tolles Wohlfühlpaket on top: zu jeder Reisebuchung mit Anreise bis Ende März 2019 erhältst du automatisch ein Upgrade in ein Zimmer mit traumhaften Meerblick und einen € 20,- SPA Gutschein pro Zimmer!

Von Freunden empfohlen!

Aussenpool für warme Tage

 

Indoorpool des tollen Wellnessbereichs

 

Ein Zimmer des Chedi Luštica Bay Hotel zum Wohlfühlen.

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Pin on Pinterest0Share on Google+0Print this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können folgende HTML Elemente und Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>