El Gouna, Oase, Paradies und einzigartige Lagunenstadt

View of the beachTage in El Gouna fühlen sich an wie ein Urlaub im Märchenland aus 1001 Nacht – und irgendwie noch besser! Die Lagunenstadt am Roten Meer ist weltweit einzigartig. Hier erlebe ich Ägypten wie ich es noch nie kennengelernt habe und nicht vermutet hätte.

Zu verdanken hat die Welt El Gouna dem Unternehmen Orascom Development, welches sich vor rund 20 Jahren das Ziel gesetzt hat, ein Stück Paradies an der exquisiten, einsamen Küste des Roten Meeres zu schaffen. Gefunden hat er es nördlich von Hurghada, an der Westküste des Roten Meeres direkt am Wasser. Und genau hier begann er sein Palast, inklusive eigenem Yachthafen, zu bauen und sein Boot zu Wasser zu lassen.

Türkisblaues Meer, die Berge als dramatische Kulisse und reizvollen Kontrapunkt im Hintergrund, eine atemberaubende und artenreiche Unterwasserwelt und immer die richtige Brise für alle Kite-Surfer und Segler: mit El Gouna wurde zweifelsohne eines der letzten wahren Paradiese erschaffen und – für Reisende aus der ganzen Welt erschlossen und aufgebaut. El Gouna zu beschreiben erfordert zwangsläufig den reichlichen Gebrauch von Superlativen, auch wenn dies journalistisch arg verpönt ist! Entschuldigung, aber es lässt sich nun mal nicht vermeiden.

Hier gibt es sie einfach, die schönsten Hotels mit den schicksten Suiten und Zimmerfluchten. Hier finden wir sie, die nobelsten Bars und Restaurants, die attraktivsten Villen und wunderbare Kaffeehäuser mit absolut unvergleichlichem Flair. Die langen Strände wirken auf El Gouna traumhafter als anderswo und das Meer schimmert und glänzt im Sonnenlicht in allen Blau- und Türkistönen, welche die Farbpalette unserer Erde hergibt.

Und irgendwie, es lässt sich nicht leugnen, ist der Sonnenuntergang auf El Gouna der unvergesslichste, den ich jemals erlebt habe. Warme Rot- und Orangetöne tauchen die Lagunenstadt in ein ganz besonderes Licht. Jetzt beginnt das Nachtleben im künstlich angelegten Ortskern Kafr El Gouna, von Insidern schlicht »Downtown« genannt. Live-Musik und Partys, Dinner im Kerzenschein mit Blick auf den Hafen – was kann mein Urlauberherz mehr begehren? El Gouna wirkt wie die auf sehr attraktive Weise Stein gewordene Antwort auf alle meine Reise- und Urlaubsträume. Hier möchte ich nie wieder weg!

Young girl swims in the shallow bay, Marsa Alam Resort, Red Sea, EgyptEin wenig packt mich die Wehmut, denn lange wird die Oase in der Wüste, die paradiesische Lagunenstadt El Gouna vermutlich kein Geheimtipp mehr bleiben. Dazu präsentiert sie sich einfach zu vielseitig: Romantiker kommen auf El Gouna ebenso auf ihre Kosten wie Taucher, Schnorchler, Surfer und ambitionierte Wassersportler, Gourmets und Golfcracks.

Die Wüste liegt direkt vor den Pforten zu El Gouna. Und weil ich Gegensätze als ausgesprochen reizvoll empfinde, entscheide ich mich für den Wüstentripp. Auch und nicht zuletzt weil die Rückkehr in die pastellfarbene Lagunenstadt mit ihren fünf Zugängen zum offenen Meer geradezu zum Niederknien schön ist! Schon wieder so ein Superlativ – aber der musste einfach sein…

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Pin on Pinterest0Share on Google+0Print this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können folgende HTML Elemente und Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>